Befristete Arbeitsverträge-Missbrauch

Gerade Lehrer, die nicht verbeamtet sind, kennen das Problem: Angestellte Lehrer erhalten in der Regel nur befristete Arbeitsverträge. Der Arbeitsvertrag gilt dann immer nur für ein Schuljahr. Häufig wird sogar der Zeitraum der Sommerferien nicht einbezogen, so dass dann sechs Wochen kein Einkommen besteht und die Krankenversicherung etc. selber voll bezahlt werden muss. Beispielfall: Lehrer… Befristete Arbeitsverträge-Missbrauch weiterlesen

Abmahnung – wie soll ich mich verhalten?

Habe ich eine Abmahnung erhalten? Eine Abmahnung kann grundsätzlich mündlich (Ausnahme in bestimmten Tarifverträgen) oder schriftlich erklärt werden: der Arbeitgeber behauptet mit einer Abmahnung, dass der Arbeitnehmer mit seinem Verhalten eine Pflicht aus dem Arbeitsvertrag verletzt habe. Wenn Abmahnungen erfolgen, droht bereits eine Kündigung wegen Fehlverhaltens, sofern sich der angegebene Pflichtverstoß noch einmal wiederholt. Fehlt… Abmahnung – wie soll ich mich verhalten? weiterlesen

Arbeitsunfähigkeit und ihre Pflichten

Pflicht aus der Arbeitsunfähigkeit gegenüber seinem Arbeitgeber Wer arbeitsunfähig krankgeschrieben ist, hat die Pflicht gegenüber seinem Arbeitgeber, alles Zumutbare für eine rasche Genesung zu unternehmen. Das hat das Oberverwaltungsgericht Sachsen-Anhalt mit Urteil vom 21.04.2015 entschieden. Beispiel Ein Polizeibeamter in Sachsen-Anhalt, der mehrfach erfolglos versucht hatte, eine Nachtschicht mit Kollegen zu tauschen, um diesen Abend frei… Arbeitsunfähigkeit und ihre Pflichten weiterlesen

Deutsche Rentenversicherung trotz Selbständigkeit?

Statusfeststellung der Deutschen Rentenversicherung Sie sind Geschäftsführer einer GmbH, in welcher Sie zugleich Gesellschafter sind und werden von der Deutschen Rentenversicherung dennoch nicht befreit. Die Deutsche Rentenverischerung hat im Rahmen einer Statusfeststellung entschieden, dass Sie als “Beschäftigter” im Sinne des 4. Sozialgesetzbuches gelten. Daher seien Sie ab Beginn der Tätigkeit versicherungspflichtig in allen Sozialversicherungen (Kranken-,… Deutsche Rentenversicherung trotz Selbständigkeit? weiterlesen

Schadensersatz und Verdienstausfall bei fehlendem Kita-Platz

Seit dem 01.08.2013 besteht der gesetzliche Anspruch nach § 24 Abs. 2 SGB VIII (Achtes Buch Sozialgesetzbuch – Kinder und Jugendhilfe -) auf einen Kita-Platz: Ein einjähriges Kind hat, bis es drei Jahre alt wird, Anspruch auf frühkindliche Förderung in einer Tageseinrichtung oder in Kindertagespflege. Dieses “Revolutiönchen”, wie es häufig liebevoll genannt wird, ist mittlerweile… Schadensersatz und Verdienstausfall bei fehlendem Kita-Platz weiterlesen