Opferschutz und Vertretung im Strafverfahren

OpferschutzDie psychische und physische Bewältigung einer Verletzung erfordert regelmäßig so viel Kraft, dass wenig oder gar keine Energie bleibt, um eine gerechte Entschädigung und ein angemessenes Schmerzensgeld zu erstreiten.

Auch, wenn es Ihnen nicht Wichtig ist, in Geld entschädigt zu werden, ist es Ihr gutes Recht!

Rechtsanwältin Chakroun hat seit Jahren intensive Erfahrungen im Bereich der sexualisierten Gewalt.

Was bedeutet Opferschutz?

Frau Chakroun kann Ihnen diese Last nehmen und setzt sich für Sie mit Schädigern/Tätern, Versicherungen und Behörden auseinander, stellt mit Ihnen den rechtlich relevanten Sachverhalt zusammen, gibt eine Einschätzung zur Schadenshöhe sowie zum Schmerzensgeld ab, führt Verhandlungen, beschreitet außergerichtliche Wege und streitet sich – wenn es erforderlich wird – für Sie vor Gericht.

Die Rechtsanwaltskosten, die für die Beauftragung anfallen, sind entweder Teil Ihres Schadensersatzanspruches oder werden vom Staat übernommen. In der Regel müssen Sie keine Kosten selber tragen.

Weiteres unter Kosten und Gebühren.

Was ist die Nebenklagevertretung?

Wenn Sie einen Beistand im Rahmen des Strafverfahrens als Zeuge/in brauchen, steht Rechtsanwältin Chakroun Ihnen zur Seite. Sie stellt Ihnen alle Möglichkeiten wie z.B. die Nebenklage vor. Anschließend erörtern sie unverbindlich gemeinsam, mit welchem Modell Ihnen am besten geholfen ist.

Unter Downloads finden Sie das Formular Schadensersatz/Schmerzensgeld, dass Sie gerne vorab ausgefüllt an info@rechtsicher.com mailen können.

Kommt ein Adhäsionsverfahren in Frage?

Übrigens: in bestimmten Fällen regelt die Strafprozessordnung, dass ein Schadensersatzverfahren mit dem Strafverfahren gegen den Täter kombiniert werden kann. Dieses sogenannte Adhäsionsverfahren spart nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Näheres erläutert Rechtsanwältin Chakroun Ihnen gerne in einem Beratungsgespräch. Nutzen Sie hierzu auch gerne das Kontaktformular.

www.rechtsicher.com

Right Menu Icon