Opferentschädigungsrente / Beschädigtenrente für Opfer wegen belastendem Strafverfahren

Am 07.12.2017 hat ein Gericht in Deutschland das erste Mal eine Opferentschädigungsrente für Opfer wegen belastendem Strafverfahren bzw. wegen Verschlimmerung des Traumas durch das belastende Strafverfahren einen Anspruch auf Opferentschädigungsrente / Beschädigtenrente nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG) zugesprochen. Landessozialgericht Baden-Württemberg, Urteil vom 7.12.2017, Aktenzeichen L 6 VG 6/17

Anonyme Spurensicherung nach Sexualstraftat (ASS) – Was ist das eigentlich?

Opfer sexueller Übergriffe scheuen häufig aus unterschiedlichsten Gründen den Weg zur Polizei, um die Tat zur Anzeige zu bringen. Daneben ist es für minderjährige Betroffene oft mit zu viele Scham behaftet, ihre Eltern deswegen anzusprechen. So müssten Sie sie aber eventuell vor Inanspruchnahme ärztlicher Hilfe um die Krankenkassenkarte bitten. In vielen Fällen unterlassen es Betroffene… Anonyme Spurensicherung nach Sexualstraftat (ASS) – Was ist das eigentlich? weiterlesen