Gesetzliche Krankenkassen – Beitragsreduzierung

Die Berechnung der Beiträge der hauptberuflich Selbstständigen bei gesetzlichen Krankenkassen orientiert sich an ihren monatlichen Einkünften. Grundsätzlich wird mindestens eine Bemessungsgrundlage von 2.283,75 Euro zugrunde gelegt. Für einige Selbstständige ist diese gesetzlich vorgeschriebene Mindeststufe eine belastend hohe Summe. Insbesondere zu Beginn der Selbstständigkeit liegen die Einkünfte von Vielen weit unter 2.283,75 Euro. Es gibt jedoch… Gesetzliche Krankenkassen – Beitragsreduzierung weiterlesen

Wichtige Neuigkeiten für 2015!

Das Jahr hat gerade erst angefangen und schon gibt es zahlreiche wichtige Neuigkeiten für 2015, die es zu beachten gilt. So gilt beispielsweise seit Anfang des Jahres ein Mindestlohn in Höhe von 8,50 EUR. Zudem haben die Krankenkassen den allgemeinen Beitragssatz gesenkt. All dies könnte Auswirkungen auf die Berechnung des Unterhaltes haben. Wichtig ist auch… Wichtige Neuigkeiten für 2015! weiterlesen

Psychotherapie benötigt, aber kein kassenzugelassener Psychotherapeut hat Platz für mich

Psychotherapie ist eine Leistung aller gesetzlichen Krankenkassen und vieler privaten Krankenkassen. Leider sind jedoch häufig die Wartezeiten enorm. Drei Monate und länger sind dabei keine Seltenheit. Gerichte halten jedoch ein Zuwarten von mehr als sechs Wochen für unangemessen. Daher kann dann unter bestimmten Voraussetzungen von der Krankenkasse nach § 13 Absatz 3 Sozialgesetzbuch V verlangt… Psychotherapie benötigt, aber kein kassenzugelassener Psychotherapeut hat Platz für mich weiterlesen