3 | Als Selbständige*r den Krankenkassenbeitrag reduzieren

Hauptberuflich selbständig und dann die enormen Versicherungsbeiträge….gerade bei der Krankenkasse wird dann der monatliche Beitrag durch die Krankenversicherung oftmals einfach nach der sogenannten Mindestbemessungsgrundlage festgelegt. Wenn die Einkünfte aber tatsächlich viel geringer sind, kann man hier erfahren, wie die Beiträge gesenkt werden können.

Gesetzliche Krankenkassen – Beitragsreduzierung

Die Berechnung der Beiträge der hauptberuflich Selbstständigen bei gesetzlichen Krankenkassen orientiert sich an ihren monatlichen Einkünften. Grundsätzlich wird mindestens eine Bemessungsgrundlage von 2.283,75 Euro zugrunde gelegt. Für einige Selbstständige ist diese gesetzlich vorgeschriebene Mindeststufe eine belastend hohe Summe. Insbesondere zu Beginn der Selbstständigkeit liegen die Einkünfte von Vielen weit unter 2.283,75 Euro. Es gibt jedoch… Gesetzliche Krankenkassen – Beitragsreduzierung weiterlesen