Verfahren vor dem Familiengericht

Antrag an das Familiengericht Ein Verfahren vor dem Familiengericht wird nur auf Antrag eröffnet. Das bedeutet, dass jemand einen Schriftsatz an das zuständige Amtsgericht schickt oder von einem Anwalt schicken lässt, dem zu entnehmen ist, was beantragt wird und mit welcher Begründung. Zumeist ist dies entweder ein Elternteil oder das Jugendamt. Wenn Eltern z.B. das… Verfahren vor dem Familiengericht weiterlesen

Mehrvergleich vor Gericht

Welche Gebühren fallen an, wenn man sich im Termin über Dinge einigt, über die noch nicht gerichtlich gestritten wurde? Schließen die Parteien in einem Gerichtsverfahren einen Vergleich über nicht verfahrensgegenständliche Dinge ab (sog. Mehrvergleich), dann fällt für die Anwälte die Verfahrensdifferenzgebühr plus die Terminsgebühr auch aus dem mitverglichenen Teil plus die Vergleichsgebühr an – für… Mehrvergleich vor Gericht weiterlesen

Vorsicht! Haftungsfalle bei Prozesskosten- und Verfahrenskostenhilfe

Bei Prozesskosten- und Verfahrenskostenhilfe drohen unter Umständen Haftungsrisiken. Möglicherweise müssen trotz bewilligter Prozesskosten- und Verfahrenskostenhilfe die Kosten jedenfalls teilweise getragen werden. Gefährlicher Vergleich Prozesskostenhilfe bzw. Verfahrenskostenhilfe sind zwar bewilligt worden, dennoch hat der/die Mandant/In am Ende die Kosten des Gerichtsverfahrens zu tragen? Dies ist für Außenstehende oft schwer zu verstehen. Doch genau dies kann der… Vorsicht! Haftungsfalle bei Prozesskosten- und Verfahrenskostenhilfe weiterlesen